Eine der größten Risiken bei der Sanierung eines Bestandsgebäudes sind evtl. entstehende Bauschäden an Nachbargebäuden. Um als Bauherr nachfolgenden Diskussionen und Streitigkeiten aus dem Weg zu gehen, ist eine Beweissicherung des Bestands vor Baubeginn von Vorteil. Ihre Kenntnis kann von großem Nutzen sein um größere Schäden oder Bauverzögerungen zu vermeiden.
Eine Mängelfeststellung, insbesondere die Risserkennung macht Sinn im Vorfeld einer Baumaßnahme von denkmalgeschützten Bauten, alten Bauwerken wie z. B. Kirchen, bei Bahnhofssanierungen bzw. Gebäuden in Gleisnähe u. w.

MAPINDOOR unterstützt und begleitet Sie bei der Beweissicherung und Mängelfeststellung.

Neben Drohnen die zur visuellen Erfassung zum Einsatz kommen werden auch Setzungsmessungen mit Nivelliergerät und Totalstation durchgeführt, sowie Höhenbolzen und Marken (Reflex- und Rissmarken) angebracht. Je nach Kundenwunsch und Erfordernis können diese Arbeiten in Intervallen wiederholt werden um eine durchgängige Dokumentation zu erhalten.
Bei vielen Projekten liegt die Herausforderung in der Steuerung der Drohne. Der Drohnenflug im Innenbereich erfordert eine hohe Konzentration, da ohne GPS eine manuelle Steuerung erforderlich ist.
Die Drohnenflüge werden von unserem langjährigen Partner der Drohneninspec erfolgreich durchgeführt.

www.mapindoor.eu
www.vokal.de
www.drohneninspec.de